Seit vielen Jahren kämpft der Vorstand des Kinderschutzbundes Osterhofen für eine professionelle Unterstützung in der Beratung von hilfsbedürftigen Familien im Stadtgebiet. Bereits 2011 sind wir mit diesem Anliegen erstmals an die Stadt heran getreten. Vor über dreieinhalb Jahren haben unsere Vorsitzenden Brigitte Treichl und Insa Pfeiffer-Ruhland dann einen offiziellen Antrag dafür im Stadtrat gestellt.

Nun freut sich der Kinderschutzbund zusammen mit allen Betroffenen, die Beratung und Hilfe dringend benötigen, über die Eröffnung des Osterhofener Sozialbüros – ein weiterer Schritt hin zu einer familienfreundlicheren Stadt, die auch die Schwächeren in unserer Mitte im Blick hat.

Das Sozialbüro ist 15 Wochenstunden – immer Dienstags am Vormittag und Donnerstags besetzt. Es empfiehlt sich eine telefonische Terminvereinbarung unter 09932/ 403-139.

Mehr dazu in den folgenden aktuellen Artikeln aus der lokalen Presse:

Artikel-Sozialbüro-Osterhofener-Anzeiger

Artikel-Sozialbüro-Osterhofener-Zeitung-PNP